Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


graz

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu der Vergleichsansicht

Beide Seiten, vorherige Überarbeitung Vorherige Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorherige Überarbeitung
graz [2020-03-04 10:44]
gjb [Heute: Problematik der Gesichtserkennung, Teil 2]
graz [2020-09-07 15:16] (aktuell)
gjb [CryptoParty im September]
Zeile 17: Zeile 17:
  
  
 +===== CryptoParty im September=====
  
 +Heute abend diskutieren wir über netzpolitische Themen, die in den letzten Wochen und Monaten aktuell waren.
  
 +Z.B. das neue "​Handbuch Überwachung von epicenter.works,​ neue Diskussionen zum Thema Überwachungskapitalismus und Digitale Souveränität,​ Gerichtsurteile zur NSA-Überwachung,​ Erfahrungen mit Corona-Apps,​ etc.
 +
 +Bitte auch eigene Themen mitbringen !
 +
 +Termin:
 +**Montag, 7.9.2020, ab 19 Uhr ** \\ 
 +Ort: 
 +**[[http://​spektral.at|Spektral]],​ [[http://​spektral.at/​kontakt/​|(Lendkai 45)]]** \\ 
 +
 +===== CryptoParty im Juni =====
 +
 +
 +Die CryptoParty ist zurück !
 +
 +Nach der online-CryptoParty vom letzten Monat versuchen wir wieder ein Treffen im Spektral.
 +Aufgrund von Corona-Vorschriften treffen wir uns allerdings diesmal im Spektral-Keller.
 +
 +Bitte den 1 m-Abstand einzuhalten und ev. Mund-Nasenschutz-Masken mitzunehmen.
 +Im Eingangsbereich des Spektrals müssen sie getragen werden, während der Veranstaltung nicht.
 +Einweg-Masken und Desinfektionsmittel stehen im Eingangsbereich zur Verfügung.
 +
 +Unsere heutigen Themen:
 +  * Das Datenschutz-Kulturprojekt ​ **"​Digital Shadows"​**. Offizieller Start ist heute und ich erzähle ein bisschen, was auf die TeilnehmerInnen da zukommt.
 +  * Privatsphäre,​ möglichst viel und das möglichst einfach: die neuen **Privacy-Checklisten** der Zeitschrift c't sind veröffentlicht.
 +
 +Bitte auch eigene Themen mitbringen !
 +
 +Termin:
 +**Montag, 8.6.2020, ab 19 Uhr ** \\ 
 +Diesmal im **Spektral-Keller** \\ 
 +
 +
 +----
 +
 +
 +
 +
 +
 +===== CryptoParty im Mai =====
 +
 +
 +Da aufgrund der derzeitigen Gesetzeslage ein CryptoParty-Abend im gewohnten Beisammensein im Spektral nicht möglich ist, treffen wir uns diesmal im Cyberspace:
 +
 +https://​fairmeeting.net/​cp-graz
 +
 +
 +Termin:
 +**Montag, 4.5.2020, ab 19 Uhr ** \\ 
 +
 +
 +
 +----
 +
 +
 +
 +===== CryptoParty im April =====
 +
 +
 +Da aufgrund der derzeitigen Gesetzeslage ein CryptoParty-Abend im gewohnten Beisammensein im Spektral nicht möglich ist, bieten wir diesmal eine Online-Informationsveranstaltung.
 +
 +In diesen Ausnahme-Zeiten sind netzpolitische Themen plötzlich sehr wichtig und in aller Munde.
 +
 +
 +==== 45. Netzpolitischer Abend: COVID-19 und die Freiheitsrechte ​ ====
 +
 +Diskussionspodium vom 2.4.2020
 +
 +In den vergangenen Wochen sind Dinge passiert, die wir davor regelrecht für eine Dystopie gehalten haben. Darüber und über die Verhältnismäßigkeit und den Nutzen der Maßnahmen wollen wir mit folgenden Personen online diskutieren: ​
 +  * Thomas Lohninger (Geschäftsführer epicenter.works) ​
 +  * Katja Mayer (Soziologin am Institut für Wissenschafts- und technikforschung) ​
 +  * Max Schrems (Datenschutzaktivist,​ Gründer von NOYB.eu) ​
 +  * Felix Stalder (Professor für digitale Kultur an der Züricher Hochschule der Künste) ​
 +  * Barbara Wimmer (Netzpolitik-Journalistin und Autorin) ​
 +
 +Moderation Herbert Gnauer (Cyberspacebewohner seit 1993 und Freier Radiomacher) ​
 +
 +
 +https://​www.youtube.com/​watch?​v=2d1u9k58J50
 +----
 +
 +
 +Und als weiteren Punkt einen Verweis auf die Ö1-Radiosendung „matrix“ vom vergangenen Freitag:
 +
 +==== Kann Big Data Corona killen? ====
 + 
 +**Von der Vision, die Pandemie durch Hi Tech einzudämmen**
 +
 +Standortdaten,​ Bewegungsdaten,​ Kontaktdaten oder einfach "Big Data": eine gefühlte Unzahl von Begriffen und fast genauso viel Apps und Programme wollen dabei helfen, die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen. Sie wollen dazu vor allem die Daten von Handynutzerinnen und Nutzern analysieren. Wie immer gilt: Nicht alles, was technisch möglich ist, ergibt auch Sinn. Entsprechend gespalten sind auch die Meinungen von Expert/​innen. Matrix sieht sich Apps wie jene des Roten Kreuzes und andere Vorschläge genauer an und fragt, welche Maßnahmen tatsächlich helfen könnten, die Verbreitung des Corona-Virus messbar und vorhersehbar zu machen, ohne die Grundrechte der Bürger/​innen über Bord zu werfen.
 +
 +Nachzuhören bis 10.4.2020 unter diesem Link:
 +
 +https://​oe1.orf.at/​player/​20200403/​600487
 +
 +----
 +
 +Und hier noch ein paar Hinweise zu einem datenschutzsicheren Home-Office:​
 +
 +https://​digitalcourage.de/​blog/​2020/​corona-homeoffice-tipps
 +
 +https://​digitalcourage.de/​digitale-selbstverteidigung/​videokonferenzen-muessen-keine-datenschleudern-sein
 +
 +https://​www.projekte.hu-berlin.de/​de/​gnuHU/​anleitungen/​digitale-konferenzen/​
 +
 +https://​www.linux-bibel-oesterreich.at/​2020/​03/​28/​freie-voip-unter-linux-und-allen-systemen-jami-und-jitsi/​
 +
 +https://​www.derstandard.at/​story/​2000116456630/​videochat-warum-zoom-definitiv-keine-empfehlung-ist
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +
 +----
  
 ===== CryptoParty im März===== ===== CryptoParty im März=====
Zeile 504: Zeile 620:
    * 4. Mai 2020    * 4. Mai 2020
    * 8. Juni 2020    * 8. Juni 2020
 +   * 6. Juli 2020
 +   * 3. August 2020
 +   * 7. September 2020
 +   * 5. Oktober 2020
 +   * 2. November 2020
 +   * 7. Dezember 2020
  
  
graz.1583318664.txt.gz · Zuletzt geändert: 2020-03-04 10:44 von gjb