Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


browser

CryptoParty 21

  • Datum: Montag 26. Mai 2014, ab 19:00 Uhr
  • Ort: Metalab,
  • Thema: Webbrowser und Sicherheit. Einstellungen, Plug-Ins, Add-Ons, Extensions

Ursprüngliches Titanpad http://titanpad.com/DJQI8XQJj0

Browser Sachen

Cookies, wo finden wir sie und wie werden wir sie los. Do-Not-Track (Wird inzwischen von Yahoo völlig ignoriert) Flash? und andere Plugins (Java) OCSP/CRL

Wie funktionieren URLs?

  • worauf sollte ich achten?
  • was heißt das grüne schlosssymbol da?
  • wie erkenne ich, ob ich mich auf der richtigen seite befinde? (also nicht erstebank.at.phishing.com)

Private-Mode

Browser speichern üblicherweise Cookies von geöffneten Websites und tragen alle aufgerufenen Adressen in den Verlauf ein. Außerdem werden geöffnete Seiten im Cache zwischengespeichert, um sie bei erneutem Öffnen schneller zu laden.

Der Private-Mode löscht all diese Daten, wenn das Browserfenster geschlossen wird. Dadurch können andere Benutzer eines Gerätes nicht erfahren, welche Websites vorher angesehen und verwendet wurden.

Der Private-Mode macht einen nicht anonym und verhindert auch nicht, dass Verbindungen überwacht werden oder dass der Browser getrackt wird. Der Private-Mode verhindert nur Spuren am eigenen Gerät.

Der Private-Mode wird in unterschiedlichen Browsern unterschiedlich bezeichnet.

Firefox: Privates Fenster

  • Im Menü (drei horizontale Striche rechts oben): Privates Fenster
  • oder: Datei > Neues Privates Fenster

Safari: Privates Surfen

  • Mac OS X: Menüleiste > Safari > Privates Surfen

Chrome: Inkognito-Fenster

  • Im Menü (drei horizontale Striche rechts oben): Neues Inkognito-Fenster
  • oder: Datei > Neues Inkognito-Fenster

Opera: Privates Fenster

  • Mac OS X: Ablage > Neues Privates Fenster
  • Windows: Opera-Button (links oben) > Neues privates Fenster

Internet Explorer: InPrivate

  • Extras (Zahnrad-Symbol) > Sicherheit > InPrivate-Browsen

Was kann mein Browser?

Womit kann mein Browser getrackt/verfolgt/identifiziert werden?

  • User Agent
  • Cookies
  • Flash-Cookies / Plugins allgemein (siehe auch Verhalten von TOR)
  • Evercookie
  • Browser-Fingerprint:
  • Plug-Ins
    • Flash
    • Java / IcedTea
    • Flip4Mac
    • iPhoto Plug-In
    • Unity Web Player
    • Acrobat PDF Viewer
    • MS Office Connect
    • QuickTime
    • DiVX
    • Windows Media
    • Microsoft Silverlight
    • ActiveX Controls?

Grundsätzlich solltest Du alle Plug-Ins abschalten.

Add-Ons/Extensions

Firefox, Tor Browser Bundle nennen diese Erweiterungen Add-On Safari, Chrome/Chromium, Opera nennen diese Erweiterungen: Extension

  • Ghostery
  • Disconnect.me
  • CertPatrol
  • Request Policy (nur Firefox)
  • Adblock Edge und andere Adblocker
  • HTTPS-„Everywhere“ https://www.eff.org/https-everywhere
  • NoScript
  • Privacy Badger (Alpha)
  • Collusion / Lightbeam
  • BetterPrivacy (Firefox) soll Super-Cookies löschen, löscht nur Flash-Cookies?

Settings

Wo finde ich die Settings in welchem Browser?

Safari 7.0.3 (OS X 10.9.2)

  Einstellungen > Allgemein:
      „Sichere Dateien nach dem Runterladen automatisch öffnen“. (abdrehen).
  Einstellungen > Automatische Ausfüllen:
      Kredit Karten (abdrehen), anderes nach Wunsch
  Einstellungen > Passwörter
      Passwörter für ausgewählte Seiten anzeigen
  Einstellungen > Sicherheit
      Pup-Up Fenster unterdrücken (aufdrehen)
      Bei gefährlichen Webseiten warnen (aufdrehen)
      Plug-Ins: Hier kann pro Domain eingestellt werden ob ein Plug-in (Flash, Java, Flip4Mac, iPhoto, Unity Webplayer, etc.) geladen werden darf oder nicht. Grundsätzlich sollten Plug-Ins geblockt werden. Im Zweifelsfall kann ein Plugin auf „nachfragen“ eingestellt werden.
  Einstellungen > Privatsphäre
      Cookies können hier gelöscht werden, 3rd Party Cookies können unterbunden werden, Ortdungsdienste können eingestellt werden; Do not track einschalten, Suchfeld preload abdrehen, Suchmaschinene Vorschläge unterbinden aufdrehen.
      

Firefox

  Addons > Plugins > Ask to activate
  Einstellungen > Datenschutz > Chronik:
  Firefox wird eine Chronik: "nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen" auswählen
  Button "Cookies anzeigen":
      Hier werden vorhandene Cookies angezeigt
      Es können einzelne/alle Cookies gelöscht werden.
  Cookies von Drittanbietern akzeptieren: Nie (auswählen)
  Zur genauen Kontrolle der Cookies:
  Behalten, bis: "jedes Mal nachfragen" auswählen.
  Firefox fragt dann bei jedem Cookie, ob man es ablehnen, erlauben oder für diese Sitzung erlauben möchte. Es gibt dann auch die Möglichkeit, die Auswahl bei allen Cookies dieser Seite zu verwenden. (Funktioniert nicht perfekt, fragt manchmal wiederholt nach)
  DNT:
  Einstellungen > Datenschutz:
  Websites mitteilen, meine Aktivität nicht zu verfolgen.
  OCSP:
  Einstellungen > Erweitert > Zertifikate > Button "Validierung":
  OCSP verwenden & Wenn eine OCSP-Server-Verbindung fehlschlägt, das Zertifikat als ungültig betrachten.
  
  Datenübermittlung an Mozilla:
  Einstellungen > Erweitert > Datenübermittlung
  
  URL vollständig anzeigen ("http" nicht ausblenden):
      "about:config" (In URL-Zeile eingeben):
          "browser.urlbar.trimURLs" durch Doppelklick auf "false" setzen.

Thunderbird

  fast alles wie Firefox, außer:
  Kann keine Plugins on-demand aktivieren
  Thunderbird speichert per default keine Cookies :)

Chrome / Chromium

      Einstellungen / Erweiterte Einstellungen:
      deaktivieren:
    * Navigationsfehler mithilfe eines Webdienstes beheben
    * Vervollständigung von Suchanfragen und URLs bei der Eingabe in die Adressleiste verwenden
    * Netzwerkaktionen voraussehen, um die Ladegeschwindigkeit zu verbessern
    * Rechtschreibfehler mithilfe eines Webdienstes korrigieren
    * Nutzungsstatistiken und Absturzberichte automatisch an Google senden
  DNT:
      Einstellungen / Erweiterte Einstellungen:
      "Mit Browserzugriffen eine "Do Not Track"-Anforderung senden" aktivieren
  OCSP:
      Einstellungen > Erweiterte Einstellungen > HTTPS/SSL:
      "Serverzertifikate auf Sperrung prüfen" aktivieren
  
  Cookies:
      Einstellungen > Datenschutz > Erweiterte Einstellungen > Inhaltseinstellungen:
      "Drittanbieter-Cookies und Websitedaten blockieren" aktivieren
      Button "Alle Cookies und Websitedaten":
      Hier werden sämtliche Cookies angezeigt.
      Es können einzelne/alle Cookies gelöscht werden.
  Click 2 Play (Plugins):
      Einstellungen > Datenschutz > Erweiterte Einstellungen > Inhaltseinstellungen > Plug-ins:
          "Click-to-Play" auswählen.
  Pop-ups
      Einstellungen > Datenschutz > Erweiterte Einstellungen > Inhaltseinstellungen > Pop-ups
      "Anzeige von Pop-ups für keine Website zulassen (empfohlen)" auswählen.

Opera

  Einstellungen > Browser (ganz unten): Erweiterte Einstellungen zeigen
  Einstellungen > Browser > Benutzeroberfläche:
      "Vollständige URL der kombinierten Such- und Adressleiste anzeigen" aktivieren
  
  Einstellungen > Datenschutz & Sicherheit > Privatsphäre:
  deaktivieren:
  - "Vorhersageservice zur Vervollständigung von Suchanfragen und URLs bei der Eingabe in die Adressleiste verwenden"
  - Netzwerkaktionen voraussehen, um die Seitenladegeschwindigkeit zu verbessern"
  - "Netzwerkaktionen voraussehen, um die Seitenladegeschwindigkeit zu verbessern"
  - "Automatisch Absturz-Berichte an Opera senden"
  aktivieren:
  "Eine »Do Not Track«-Anforderung bei Browserzugriffen mitsenden"
  
  Plugins: Click to Play
  Einstellungen > Websites > Plug-ins:
  "Zum Abspielen klicken" auswählen.
  
  Pop-ups:
  Einstellungen > Websites > Pop-ups:
  "Keine Website darf Pop-ups öffnen (empfohlen)" auswählen.
  
  Cookies:
  Einstellungen > Datenschutz & Sicherheit > Cookies:
  "Cookies und Websitedaten von Drittabietern blockieren" aktivieren.
  Button "Alle Cookies und Websitedaten…":
  Cookies auflisten & löschen.

Internet Explorer 11

  Extras > Internetoptionen > Datenschutz:
      Button "Erweitert": 
          "Automatische Cookieverarbeitung außer Kraft setzen" aktivieren
          Cookies von Erstanbietern (Annehmen/Blocken/Bestätigen, nach belieben)
          Cookies von Drittanbietern Blocken
      Popupblocker erinschalten
   Extras > Internetoptionen > Erweitert > Sicherheit:
      "An mit Internet Explorer besuchte Websites 'Do Not Track'-Requests senden" aktivieren
      "Auf gesperrte Serverzertifikate überprüfen" aktivieren
      "Auf gesperrte Zertifikate von Herausgebern überprüfen" aktivieren
      "SSL 2.0 verwenden" deaktivieren
      "SSL 3.0 verwenden" deaktivieren
  Cookies:
      Cookies können nicht aufgelistet / angezeigt werden.
      Es ist nicht möglich, einzelne Cookies zu löschen.
      Alle Cookies löschen:
      Extras > Internetoptionen > Allgemein > Browserverlauf:
      Button "Löschen…"
      (oder Extras > Sicherheit > Browserverlauf löschen"
          "Cookies und Websitedaten" auswählen
          Button "Löschen" anklicken
      

"Datennutzung reduzieren"

Google Chrome (Mobilversion) und Opera haben können den gesamten Datenverkehr über Google- bzw. Opera-Server zu leiten um Verbindungsdaten dort zu komprimieren und so Datenvolumen zu sparen. Diese Funktionen sollten nicht verwendet werden!

Google Chrome (Mobilversion)

  Einstellungen > Bandbreitenverwaltung > Datennutzung reduzieren: Aus

Opera

  OS X: Menubar > Opera > Offroad-Modus (daneben sollte kein Hakerl sein)
  Windows: "Opera"-Button links oben > Offroad-Modus (daneben sollte kein Hakerl sein)
  

Windows

Ciphers, PCT, SSLv2 und SSLv3 deaktivieren: iiscypto.exe https://www.nartac.com/Products/IISCrypto/

Erklärungen

Was ist ein Browser Plug-In?

Ein Stück Software mit dem ein installiertes Programm seine Funktionen in einem Browser zur Verfügung stellen kann. Ein Plug-In kann auf Deinem Rechner quasi alles tun und wird dabei von einer Webseite gesteuert.

Was ist ein Browser Add-On bzw. eine Browser Extension?

Eine Erweiterung die direkt im Browser installiert wird und die Darstellung von Webseiten beeinflussen kann sowie auf die lokalen Daten des Browsers zugreifen kann. (zB Lesezeichen, Cookies, etc.) Was ist der Unterschied zwischen einem Browser Plug-In und einem Add-On/Extension? Ein Plug-In verbindet ein Programm mit einem Browser, ein Add-On/Extension läuft nur im Browser selbst und kann nicht auf die Daten anderer Programme zugreifen.

Was ist ein Bookmarklet

Ein Lesezeichen in dem keine Web-Adresse drinnen steht, sondern ein Javascript Programm welches beim Anklicken im Kontext der aktuellen Webseite ausgeführt wird.

Was ist eine Certificate-Authority (CA, Zertifizierungsstelle für digitale Zertifikate)?

Eine Firma/Organisation die digitale Zertifiakte ausstellt und unterschreibt. Dein Browser bzw. Dein Betriebssystem kommt mit einer Liste solcher Stellen denen „vertraut wird“. Beim Aufruf einer Webseite über https überprüft Dein Browser den „Ausweis“ (das Zertifikat der Seite) anhand dieser Liste. Wird ein Zertifikat als gültig erkannt und kann überprüft werden kommt die Verbindung zustande. In anderen Fällen gibt es eine Fehlermeldung.

Was ist eine CRL?

Certificate Revocation List. Manchmal müssen Zertifikate vor ihrem eigentlichen Ablaufdatum zurückgezogen werden. Beispielsweise wenn ein Webserver kompromittiert wurde wie es beispielsweise bei der Heartbleed Sicherheitslücke der Fall war. Dein Browser holt sich regelmäßig eine Liste an solchen zurückgezogenen (revokten) Zertifikaten. Bei einer https Verbindung wird geprüft ob das vom Server präsentierte Zertifikat in dieser Liste enthalten ist. Wenn sehr viele Zertifikate zurückgezogen werden, dann werden diese Listen sehr lange was sich als probematisch erwiesen hat.

Was ist OCSP?

Um dem Problem länger werdender CRLs entgegenzuwirken wurde OCSP entwickelt. Dein Browser fragt dazu bei jedem https Aufruf bei der CA nach ob das jeweilige Zertifikat zurückgezogen wurde. Dies verlängert die Zeit die eine Seite zum Aufrufen benötigt und bringt auch Privatsphäre Probleme mit sich da die CA nun von allen https Seiten erfährt die aufgerufen werden. In vielen Browsern/Betriebssystemen ist OCSP enthalten aber leider deaktiviert. Das gleiche gilt für CRL. Was ist OCSP-Stapling? Beim OCSP-Stapling liefert die Webseite die Antwort für die OCSP Überprüfung gleich mit damit ein Browser nicht extra nachfragen muß. Dies beschleunigt den Aufruf von https Webseiten und verhindert, dass die CA erfährt, wer wann welche HTTPS-Seite aufruft.

OCSP-stapling wird unterstützt von:

  • Firefox (29)
  • Firefox für Android (29)
  • Opera (21)
  • Opera Next (21)
  • Chromium (34)
  • Chrome (34)
  • Internet Explorer (11)

OCSP-stapling wird nicht unterstützt von:

  • Safari 7.0.3 (OS X 10.9.2, iOS 7.1.1)
  • Google Chrome auf Android (34)
  • Opera Mini für Android (7.5)
  • Tor Browser 3.6.1 (24.5.0 ESR)
  • Gnome Web (was: Epiphany)
  • Midori
browser.txt · Zuletzt geändert: 2014/06/02 12:46 von thomasm